Montag 08.12.

Gruppe 1:
Warmmachen in der Halle
250 Sprünge (Bewegungssprünge, Tiefsprünge, Wechselsprünge)
15 min Kraft
50min Auslaufen

Gruppe 2:
Warmmachen in der Halle
250 Sprünge (Bewegungssprünge, Tiefsprünge, Wechselsprünge)
15 min Kraft
50min Auslaufen

Gruppe 3:
15min einlaufen
Im Stadion 3x(20-30-40 flieg.)  4 min Pause
6-8×200 34s 2 min Pause
Halle Medizinballgymnastik

Dienstag 09.12.

Gruppe 1 und 2:
70 min lockerer Dauerlauf
10 min Dehnen
20 min Stabilistation

Gruppe 3:
40 min laufen+Steigerungen oder Fussball
20 min Stabilisation

Mittwoch 10.12.

Gruppe 1:
30 min Warmlaufen
300 (44s) – 600 (1.42 min) – 1000 (3.05 min) – 1200 (3.50 min) – 1000 (3.05 min) – 600 (1.42 min) -300 (44s)
jeweils 3 min Pause
10 min Auslaufen

Gruppe 2:
30 min Warmlaufen300 (52s) – 600 (2.00min) – 1000 (3.45min) – 1200 (4.35min) – 1000 (3.45min) – 600 (2.00min) – 300 (52s)
jeweils 3 min Pause
10 min Auslaufen

Gruppe 3:
30 min Warmlaufen
2 x
(
3 x 30m fliegend
80m 80%
2 x 60m 80%
120m 80%
200m 80 %
)
jeweils 3 min Pause
10 min Auslaufen

Freitag 12.12.

Gruppe 1 und 2:
60 min Dauerlauf mit 20 min Belastung am Berg
10 min Dehnen
Konditionszirkel mit ca. 10 Stationen ( Sprint, Sprung und Kraft)
3 Durchgänge (Durchgang 1 und 2:30s Belastung/30s Pause; Durchgang 3: 40s Belastung/20s Pause)

Gruppe 3:
15 min Warmmachen in der Halle
10 min Dehnen
20 min sprintbezogene Laufschulung
15 min Technik Start
Konditionszirkel mit ca. 10 Stationen ( Sprint, Sprung und Kraft)
3 Durchgänge (Durchgang 1 und 2:30s Belastung/30s Pause; Durchgang 3: 40s Belastung/20s Pause)

Samstag 13.12.

Gruppe 1 und 2:
60 min lockerer Dauerlauf

Gruppe 3:
Run and Jump Sindelfingen

Sonntag 14.12.

Gruppe 1 und 2:
50 min Fahrtspiel mit 8 x 1 min Belastung

 

Montag 01.12.

Gruppe 1:
60 min Lauf mit wechselndem Tempo ( flott )
15 min Dehen und Koordintion
45 min Stationenzirkel in der Halle mit Schwerpunkt Sprung ( insgesamt 250 Sprünge )

Gruppe 2:
20 min Einlaufen
15 min Tempodauerlauf
15 min Auslaufen
15 min Dehen und Koordintion
45 min Stationenzirkel in der Halle mit Schwerpunkt Sprung ( insgesamt 250 Sprünge )

Gruppe 3:
15 min Warmmachen in der Halle
3 x ( 4 x ) Rundenbelastungen in der Halle mit verschiedenen Hindernissen
15 min Dehen und Koordintion
45 min Stationenzirkel in der Halle mit Schwerpunkt Sprung ( insgesamt 250 Sprünge )

Dienstag 02.12.

Gruppe 1 und 2:
70 min lockerer Dauerlauf
10 min Dehnen
20 min Stabilistation

Gruppe 3:
40 min laufen+Steigerungen oder Fussball
20 min Stabilisation

Mittwoch 03.12.

Gruppe 1:
30 min Warmlaufen
Bahntraining: 1200 – 2000 -1200 -2000 – 1200 – 2000
1200m in 3:50 min danach 3 min Pause
2000m in 6:40 min danach 5 min Pause
10 min Auslaufen

Gruppe 2:
30 min Warmlaufen
Bahntraining: 15 x  300m in 55s mit 60s Pause
10 min Auslaufen

Gruppe 3:
30 min Warmlaufen
Bahntraining: 3 x 200m – 5x 300m – 2 x 200m
200m in 32s danach 2min Pause
300m in 48s danach 3min Pause
5 min Serienpause
10 min Auslaufen

Freitag 05.12.

Gruppe 1 und 2:
15 min Warmmachen in der Halle
10 min Dehnen
Konditionszirkel mit ca. 10 Stationen ( Sprint, Sprung und Kraft)
3 Durchgänge (Durchgang 1 und 2:30s Belastung/30s Pause; Durchgang 3: 40s Belastung/20s Pause)
45 min Auslaufen

Gruppe 3:
15 min Warmmachen in der Halle
10 min Dehnen
Konditionszirkel mit ca. 10 Stationen ( Sprint, Sprung und Kraft)
3 Durchgänge (Durchgang 1 und 2:30s Belastung/30s Pause; Durchgang 3: 40s Belastung/20s Pause)
Technik Hürden / Start

Samstag 06.12.

Gruppe 1 und 2:
Wettkampf 10km

 

Wie schon im letzten Jahr möchten wir in diesem Jahr auch wieder in der Vorbereitungszeit ein paar Trainingspläne aus unserer Trainingsgruppe euch zur Verfügung stellen.

Diese Pläne sind für 3 unterschiedliche Gruppen geplant:

Gruppe 1 sind Mittelstreckenläufer nach dem Aufbautraining älter als 20 Jahre

Gruppe 2 sind Mittelstreckenläuferinnen und -läufer nach dem Aufbautraining im Alter von 17 bis 19 Jahren

Gruppe 3 sind Sprinterinnen und Sprinter im Aufbautraining. Alter 15 – 17 Jahre

weiterlesen von ‘Trainingspläne Mittelstrecke KW48/2008’ »

 

Das Training der Mittelstreckler ist in 2 große Bereiche geteilt:

Das Wintertraining und das Sommertraining.

Im Wintertraining wird die Ausdauergrundlage für die folgende Wettkampfsaison gelegt. Das Training folgt dann dem Rhythmus lockere Woche – mittlere Woche – harte Woche. Hier wird dann die Anzahl der gelaufenen Kilometer sowie die Intensität der Tempoläufe festgelegt. Um das Programm abzurunden ergänzt man das Training durch Krafttraining, Sprünge sowie Sprints und Beweglichkeitsübungen um körperlich geschmeidig zu bleiben.

weiterlesen von ‘Das Training bei den Mittelstrecken’ »

Impressum Suffusion theme by Sayontan Sinha