Sprungkrafttraining

Mit Sprüngen kann man einfach seine Sprungkraft und Reaktivkraft verbessern. – Hürdensprünge: Hürdensprünge sehen folgendermaßen aus: Mehrere Hürden hintereinander (2-5 Stück) aufstellen und ca. auf Hüfthöhe einstellen. Die Hürden werden dann ohne Zwischenhüpfer übersprungen.