Usain Bolt hat die Erwartungen der Zuschauer nicht enttäuscht. Nachdem er über 100m schon einen Fabelweltrekord in 9,69 Sekunden aufgestellt hat, stellte er ebenfalls einen neuen Weltrekord über 200m in 19,30 Sekunden auf.

Vom Start weg, machte Usain Bolt richtig Druck und überholte gleich den Läufer vor sich. Mit großem Vorsprung ließ er es diesmal am Schluß nicht austrudeln, sondern lief mit vollem Tempo bis ins Ziel. Damit sicherte er sich seine zweite Goldmedaille und brach den Weltrekord von Michael Johnson, den dieser 1996 in Atlanta mit 19,32 Sekunden vorgelegt hatte.

 Antworten

   
Impressum Suffusion theme by Sayontan Sinha