Wie man sich verhalten kann wenn mal wieder die GEZ vor der Haustür steht…

24. August, müde und abgespannt von der Arbeit fuhr ich in die Wohnung meiner Freundin.

Dort war es aufgeräumt, im Kühlschrank war etwas zu essen. Nachdem ich mir den Magen vollgeschlagen hatte, machte ich es mir auf dem Sofa bequem.

In diesem Moment klingelt es an der Wohnungstür. Ich gehe zur Tür und blicke durch den Spion. Dort stand ein etwa 40 Jahre alter, gut gekleideter Mann.

Kaum hatte ich die Tür geöffnet, fing der gute Mann auch schon an:

GEZ-Scherge: „Guten Tag, mein Name ist Lars Lästig, ich bin ihr Rundfunkgebührenbeaufftragter … blabla …blabla“.

GEZ? Wirklich ein GEZ-Scherge? Oh je!

GEZ-Scherge: „… blabla … sind sie FRAU Sandra R.?“

Hat der mich wirklich gerade gefragt ob ich Frau Sandra R. (meine Freundin) bin?

(Ich sehe nun wirklich nicht wie eine Frau aus, zudem trug ich einen deutlich sichtbaren 3-Tagesbart)

weiterlesen von ‘Eine kleine GEZ-Geschichte’ »

 

Diese hessische Büttenrede wurde 1995 in Flörsheim am Main (Karnevalshochburg) gehalten. Der Redner musste nach dem Vortrag unter Polizeischutz rausgebracht werden und die Sitzung wurde vorzeitig beendet.

weiterlesen von ‘Für alle Faschingsmuffel die passende Büttenrede’ »

 

Habe in einem Forum eine tolle Geschichte gefunden, die wollt ich euch doch gleich kundtun:

Das Internet ist voll von Menschen, die sich als semiprofessionelle 1337-Hax0rz ausgeben. Bisher dachten wir von StopHipHop.de, echte Hacker seien ein Mythos, genauso wie die Massenvernichtungswaffen in Irak. Doch am Abend des 4. Aprils passierte etwas Außergewöhnliches…

In unserem IRC-Channel #stopHipHop ging es rund. Nicht, weil etwa besonders attraktive Metal-Mädels uns wieder mal mit ihren Kurven beglückten. Nein. Ein mächtig böser Hip-Hopper, scheinbar angewidert durch unsere objektive und ernstgemeinte Internetseite, stieg in unseren Chat-Kanal ein, um verheerende Folgen seiner Crackerkunst zu demonstrieren. (Für alle Neulinge: StopHipHop.de richtet sich gegen Hip-Hopper – in einer ironischen Art und Weise.)

weiterlesen von ‘Hip-Hopper als Hacker’ »

 

Eine Frau sitzt im Flugzeug neben einem Pfarrer. „Vater“, sagt sie, „darf ich Sie um einen Gefallen bitten?“

„Gerne, wenn ich kann, meine Tochter.“

„Also wissen Sie, ich habe mir einen sehr teuren und ganz besonders guten Rasierapparat für Damen gekauft, der ist aber noch ganz neu und jetzt fürchte ich, dass ich beim Zoll einen Haufen Abgaben dafür zahlen muss. Könnten Sie ihn vielleicht unter ihrer Soutane verstecken?“

„Das kann ich schon, meine Tochter, das Problem ist nur: ich kann nicht lügen, aber geben Sie das Gerät her, es wird mir schon etwas einfallen.“

weiterlesen von ‘Etwas Geistliches’ »

 

Ich hab wieder eine tolle Geschichte gefunden:

Nie hatte ich verstanden, warum die sexuellen Bedürfnisse von Mann und Frau so unterschiedlich sind. Nie hatte ich diese Geschichten von Mars und Venus verstanden. Und warum wir Männer mit dem Kopf denken und die Frauen mit dem Herzen, auch das habe ich nie verstanden.

Eines Nachts, letzte Woche, sind meine Frau und ich ins Bett gegangen. Na ja, wir fingen an, uns wohl zu fühlen und genau in diesem Moment sagte sie:“Ich glaube, ich habe jetzt keine Lust, ich möchte nur von Dir in den Arm genommen werden.“

weiterlesen von ‘Mann vs. Frau’ »

 

Die moderne Frau

Ich bin eine Frau, die aus Fehlern besteht,
eine Frau, die nichts von der Wirtschaft versteht,
ich kann nicht kochen und nicht flicken,
ich kann nicht nähen und nicht stricken.

Doch eins ist es was ich sehr gut kann,
weiterlesen von ‘Die moderne Frau’ »

 

Counterstrike im Reallife

Wie gravierend Counter Strike das tägliche Leben beeinflussen kann!

So dann wollen wir mal. Unser lokaler Schützenverein hat heute seinen Tag der offenen Tür und bietet neben Kaffee, Kuchen und Tombola auch ein Gastschiessen für Erwachsene (unter Aufsicht). Schließlich bin ich durch CS erfahren im Umgang mit Schusswaffen aller Art.

weiterlesen von ‘Counterstrike im Reallife’ »

 

Für den Transport eines Härtsfeldbewohners in zivilisierte, tieferliegende Regionen gibt es mehrere Möglichkeiten:

Zu Fuß:

Diese Möglichkeit ist die am wenigsten kostenintensive, jedoch gleichzeitig auch die zeitaufwendigste (ca. 2 Stunden für die einfache Strecke Ebnat – Aalen, wenn wir einmal Ebnat, die „Perle des Härtsfeld“, als eine für diese Landstriche typische Ortschaft ansehen wollen).

weiterlesen von ‘Wie kommt der Härtsfelder vom Härtsfeld ra?’ »

 

1) Keine bekannte Spezies der Gattung Rentier kann fliegen. Aber es gibt 300.000 Spezies von lebenden Organismen, die noch klassifiziert werden müssen, und obwohl es sich dabei hauptsächlich Insekten und Bakterien handelt, schließt dies nicht mit letzter Sicherheit fliegende Rentiere aus, die nur der Weihnachtsmann bisher gesehen hat.

weiterlesen von ‘Gibt es den Weihnachtsmann?’ »

 

Ein Mann entschied sich für ein Face-Lifting zu seinem Geburtstag. Er gab 5000$ dafür aus und fühlte sich richtig glücklich über das Ergebnis.
Auf seinem Heimweg stoppte er an einem Zeitungsstand und kauft sich eine Zeitung. Bevor er ging fragte er den Verkäufer: „Wie alt würden sie mich schätzen?“. „Um die 35“, war die Antwort. „Ich bin 47 Jahre alt“, sagte der Mann und fühlte sich richtig gut.

weiterlesen von ‘Facelifting’ »

Impressum Suffusion theme by Sayontan Sinha