In Java gibt es die Funktion substring um einen String aus einem größeren String herauszulesen. Es gibt 2 Möglichkeiten die Funktion zu nutzen: Einmal mit Angabe des Startindex ab dem der restliche String zurück geliefert wird oder es kann zusätzlich ein Stopindex angegeben werden an dem der Substring endet.

Syntax:

public String substring(int startIndex);
public String substring(int startIndex, int endIndex);

Parameter:

startIndex – Index im String, ab dem der Substring startet. Inklusiv -> Der Buchstabe an diesem Index ist somit der 1. Buchstabe des neuen Strings.
endIndex – Index in String, an dem der Substring endet. Exklusiv -> Der Buchstabe an diesem Index, ist der 1. Buchstabe der nicht mehr im neuen String enthalten ist.

Beispiele:

„nikolaus“.substring(4); -> liefert ‚laus‘
„nikolaus“.substring(2, 6); -> liefert ‚kola‘

Gut zu merken ist es, dass die Differenz des Start- und Endindex, die Anzahl der Zeichen im neuen Substring darstellen. Bei der Angabe von Werten für startIndex und endIndex ist darauf zu achten, dass der Index im zugrundeliegenden String auch enthalten sind, andernfalls bekommt man folgende Fehlermeldung:

„nikolaus“.substring(2, 12);

Exception in thread „main“ java.lang.StringIndexOutOfBoundsException: String index out of range: 12
at java.lang.String.substring(Unknown Source)

 Antworten

   
Impressum Suffusion theme by Sayontan Sinha