Eben erst ging das Spiel zwischen Holland und Italien mit einem verdienten Sieg für Holland mit 3:0 zu Ende. Dieses 3:0 bedeutete gleichsam die höchste Niederlage einer italienischen Mannschaft während einer Europameisterschaft.

Die ersten 20 Minuten war es ein kaum ansehnliches Spiel das sehr von der Taktik geprägt war. Die Italiener hatten einige Chancen, die sie jedoch nicht genutzt haben.

In der 18. Minute hatten dann die Holländer die erste Chance, als van Nistelrooy allein vor Buffon stand und von diesem leicht berührt wurde und ins Straucheln kaum, sich jedoch nicht hinfallen ließ. Die Torchance war vergeben. Aufgrund der Fairness von van Nistelrooy hatte Holland keinen Elfmeter bekommen.

In der 26. Minute schossen die Holländer dann das 1:0. Für viele stand van Nistelrooy im Abseits als er einen Schuß des Mitspielers ins Tor lenkte. Dieses Abseits wurde jedoch aufgehoben, da sich ein italienischer Spieler neben dem Tor, aber außerhalb des Platzes aufhielt.

Die Holländer machten weiter Druck und schossen prompt das 2:0 nach einem perfekt ausgespielten Konter mit perfektem Abschluss.

In der 2. Halbzeit zogen sich die Holländer in die eigene Hälfte zurück und dann ihres Torwarts van der Saar wurden einige Chancen der Italiener zunichte gemacht.

In der 80. Minute schoss van Bronckhorst wieder nach einem Konter das 3:0. Zu diesem zeitpunkt waren die Italiener dem 2:1 näher als die Holländer dem 3:0.

Das Tor der Holländer war heute wie vernagelt für die italienischen Angreifer und deshalb blieb es auch bei diesem 3:0.

 Antworten

   
Impressum Suffusion theme by Sayontan Sinha