Bereits am Samstag spielte die Selecção aus Protugal gegen die Türkei im Genfer Stadion. Zu Beginn war das Spiel alles andere als prickelnd. In der 17. Minute schoss Portugal jedoch das 1:0. Leider stand der Portugiese im Abseits und das Tor zählte nicht.

Danach kam Portugal immer besser ins Spiel und erarbeitete sich einige Chancen, wobei ein Schuss von Christiano Ronaldo in der 38. Minute durch das Eingreifen des türkischen Torwarts gerade noch an den Pfosten abgelenkt werden konnte.

In der zweiten Halbzeit ging es so weiter wie die 1. Halbzeit aufhörte. Nuno Gomes, der Kapitän der portugiesischen Mannschaft, schoss das Leder in der 51. Minute an den Pfosten.

Nach weiteren Großchancen für die Portugiesen erlöste Nuno Gomes seine Mannschaft in der 61. Minute nach einem genialen Doppelpass mit Pepe.

Das 2:0 hätte bereits 4 Minuten später folgen können, wenn die Türken nicht Pfosten und Latte als engste Verbündete gehabt hätten. Nuno Gomes köpfte den Ball nach einer Flanke von Cristiano Ronaldo an die Latte.

Die Türken hatte anschließend einige gute Szenen, die jedoch alle nicht zwingend waren.

Letztendlich schoss Raul Meireles das 2:0 in der 3. Minute der Nachspielzeit, was somit auch den Endstand bedeutete.

Die Portugiesen haben nach einer guten Leistung verdient gewonnen. Der Sieg hätte etwas höher ausfallen können, dies verhinderte jedoch 3 mal das Aluminium.

 Antworten

   
Impressum Suffusion theme by Sayontan Sinha