Heute waren die letzten Spiele der Gruppe D angesagt. Im Spiel Russland gegen Schweden ging es direkt ums weiterkommen. Die Russen mussten gewinnen und den Schwede hätte ein Unentschieden gereicht.
Die Russen begannen sehr stark und spielten die Schweden mit ihrem genial Kurzpassspiel fast schwindlig. Folgerichtig war auch die Führung der Russen, die einen Konter perfekt beendeten und durch Pavlyuchenko in der 24. Minute das erste Tor erzielten. Gegen Ende der zweiten Halbzeit wurden die Schweden stärke und versuchten kämpferisch dagegen zu halten.

In der zweiten Halbzeit übernahmen auch wieder die Schweden das Kommando und versuchten den Treffer zum Ausgleich zu erzielen. Doch die Russen spielten wieder einen genialen Konter und Arshavin erhöhte auf 2:0. Die Schweden versuchten dann den Anschluss zu erzielen, doch sie hatten nie eine Chance gegen die technisch überlegenen Russen. Die Russen hatten dann sogar noch mehrere 100%ige Chancen die sie ungenutzt liesen.

Mein Fazit: Ein nettes Spiel nicht mehr nicht weniger. Die Russen haben mit den Niederlande die wohl beste Mannschaft des Turniers im Viertelfinale als Gegner. Da weiß man nicht für oder gegen wen man sein soll.

 Antworten

   
Impressum Suffusion theme by Sayontan Sinha