Im zweiten Spiel der Gruppe D trafen die Verlierer aufeinander.

Die ersten 20 Minuten waren die interessantesten des ganzen Spiels. Beide hatten die Führung auf dem Fuß. Mit der Zeit wurde Russland aber immer stärker. Nach 25 Minuten ließ die Qualität des Spiels immer weiter nach.

Die Russen schoßen dann nach einem Fehler von Nikopolidis in der 33. Minute das 1:0 durch Zyryanov.

Nach der Halbzeit gab es beidseitig wieder vermehrt Chancen, die jedoch keine Mannschaft in Tore ummünzen konnte. So blieb das Spiel beim 1:0 für die Russen, die nun noch eine Chance auf das Viertelfinale haben, während Griechenland nach 2 Spielen bereits aus dem Wettbewerb ausgeschieden ist. Ein Blamage für den amtierenden Europameister.

 Antworten

   
Impressum Suffusion theme by Sayontan Sinha