Heute trafen die deutsche Mannschaft in Klagenfurt zum 2. Spiel bei dieser EM auf die kroatische Mannschaft. Die deutsche Mannschaft fing im Vergleich zum Spiel gegen Polen verhalten an und konnte sich im Verlauf des Spiels auch kaum mehr steigern. Die Mannschaft spielte weit schlechter als gegen Polen, während die Kroaten sich im Vergleich zum Spiel gegen Österreich gut steigerten.

Zum Spiel: Daher ist es nicht verwunderlich das die Kroaten durch Srna in der 24. Minute in Führung gingen. Danach steigerten sich die Deutschen etwas, aber nicht genug um die Kroaten wirklich in Bedrängnis zu bringen. Gomez lief dabei mehrmals ins Abseits.

Wer erwartet hatte, dass die deutsche Mannschaft mit neuem Elan aus der Kabine kam, wurde enttäuscht. Zu allem Überfluß schossen die Kroaten durch einen kapitalen Fehler von Jens Lehmann das 2:0. Der Torschütze ist Olic.

Anschließend kam die stärkste Phase der Deutschen und das Spiel wurde brutaler. Es kam zu einigen Frustfouls. In der 79. Minute schien Podolski wirklich sauer zu sein und zog aus naher Entfernung voll ab. Der Torwart hatte keine Chance. Es stand 2:1.

In der Nachspielzeit gab es noch ein rote Karte für Bastian Schweinsteiger nachdem dieser gefoult wurde und daraufhin den Kroate umschubste. Wichtige Spielzeit ging dadurch verloren.

Es blieb beim 2:1 für die Kroaten, die meiner Meinung nach verdient gewonnen haben. Die Taktik der deutschen Mannschaft hatte keine Wirkung bei den Kroaten.

 Antworten

   
Impressum Suffusion theme by Sayontan Sinha