Die beiden Gewinner der ersten Spiele der Vorrunde trafen in Genf aufeinander. Gleich zu Beginn ging es richtig zur Sache und nach 8 Minuten ging Portugal durch Deco nach Gestocher im Strafraum mit 1:0 in Führung.

Tschechien ließ sich aber nicht schocken und glich in der 17. Minute durch Sionko aus. Danach nahmen beide Teams etwas das Tempo heraus und es gab nur noch vereinzelte Chancen auf beiden Seiten.

In der 63. Minute ging Portugal wieder die Führung. Christiano Ronaldo zog aus 16 Meter voll ab.

Anschließend übernahm Tschechien wieder das Zepter und stürmte auf das Tor von Portugal. Nach etlichen vergebenen Chancen bekam Portugal einen Freistoß zugesprochen der schnell ausgeführt wurde. Christiano Ronaldo war frei vor dem tschechischen Tor und überließ das Tor dem mitgelaufenen Ricardo Charesma.

Mit diesem 3:1 in der 91. Minute war die Entscheidung gefallen.

Portugal war die etwas bessere Mannschaft und hat verdient gewonnen.

 Antworten

   
Impressum Suffusion theme by Sayontan Sinha