Am gestrigen Abend fanden die letzten Spiele der Gruppe A statt. Dabei trafen die bereits ausgeschiedenen Schweizer auf die vorzeitig fürs Viertelfinale qualifizierten Portugiesen.

Die Portugiesen traten mit der B-Mannschaft an, um die Stars zu schonen. Beide Mannschaften boten keine gute Abwehrleistung, daher gab es viele Chancen auf beiden Seiten, die jedoch nicht verwertet wurden.

Nach einer Stunde erhöhte die Schweiz weiter den Druck und sie kamen dann auch in der 71. Minute durch Hakan Yakin zum 1:0. Dieser erhöhte dann auch in der 83. Minute durch Foulelfmeter auf 2:0.

Durch diesen Sieg scheiden die Schweizer versöhnlich aus diesem Turnier aus und verabschiedeten ihren Trainer Kuhn mit einem Sieg in den Ruhestand.

 Antworten

   
Impressum Suffusion theme by Sayontan Sinha